Aus der Faschingsfreizeit

In diesem Jahr fand die Faschingsfreizeit der Pfälzer Weinkehlchen in der Jugendherberge Hochspeier stadt. Dort lernten sie nicht nur neue Lieder, sondern feierten auch ihre Faschingsparty.

Aus dem Faschingsfreizeit:

  • Freitag der 5.2.2016
    Von Marlene W.

    Am Freitag sind alle Kinder gegen 16:30 an der Jugendherberge Hochspeyer angekommen. Wir sind auf unsere Zimmer gegangen, haben unsere Betten bezogen und Koffer ausgeräumt. Gegen 17:30 ist dann auch Herr Diehl eingetroffen und wir konnten um 18:00 alle gemeinsam Abendessen. Unsere erste Probe war um 19:00, in der wir das Lied "An Tagen wie diesen" einstudierten. Danach saßen alle noch gemütlich in ihren Zimmern beisammen, bis um 22:00 dann schließlich Bettruhe war.

  • Sammstag der 6.2.2016
    Von Marlene W.

    Am Samstag wurden wir um 7:30 von den Betreuern geweckt, da es um 8:00 Frühstück gab. Um 9:30 hatten wir alle 1 Stunde Probe, danach wurde nochmal extra mit dem Jugendchor geprobt. Bis um 12:00 hatten wir dann Freizeit, denn dann gab es Mittagessen. Als alle satt waren, wurde dann um 14:00 fleißig weiter geübt. Dieses Mal nicht so lange, denn wir aus dem Jugendchor mussten noch alles für die Faschingsparty vorbereiten. Nach dem Abendessen hatten wir dann noch Zeit uns fertig zu machen. Um 19:45 war es dann soweit, die Party konnte beginnen. Da jedes Jahr ein paar Spiele gespielt werden, haben wir uns überlegt 2 Teams zu bilden, die gegeneinander antreten sollten (natürlich inklusive Betreuer und Chorleiter). Die "Disziplinen" waren: -Reise nach Jerusalem, -Wer bin ich?, -Mohrenkopfwettessen, -Stopp-Tanz und -Ballontanz. Das Gewinnerteam bekam 1 Päckchen Leuchtstäbe. Es gab auch natürlich einen Preis für das schönste Kostüm, dieser Preis ging dieses Jahr an Alisha, die als Elsa verkleidet war. Nach der Party haben wir noch aufgeräumt und den Abend in unsern Zimmern ausklingen lassen.

  • Sonnteg der 7.2.2016
    Von Melanie S.

    Am Sonntag wurden wir erst um 8:00 Uhr geweckt, da es um 8:30 Uhr Frühstück gab. Nach dem leckerem Frühstück sind wir aufs Zimmer und haben unsere Koffer gepackt, da wir um 9:30 Uhr aus dem Zimmer mussten. Um 10 Uhr hatten wir Chorprobe, wir habe unsere Lieder weiter geübt. Zwischendurch hatten wir eine kleine Pause. Der Jugendchor hatte weitergeübt. So um 11:55 Uhr sind wir alle zum Mittagessen es gab: Salat, Suppe, Cordon pleu mit Crocetten und Sose und als Nachtisch gab es Schokopudding. Nach dem Mittagessen hatten wir noch eine Pause bevor es mit der Probe weiterging. Um 14;30 hatten wir nochmal Freizeit. Nach der Pause um 15:00 Uhr haben wir unsere Koffer nach oben getragen und sind draußen noch rumgesprungen. Um 15:30 Uhr wurden wir alle von unseren Eltern abgeholt.

     

 

Zur Bildergalerie: