Das Ferienlager in Trier


In diesem Jahr fand das Ferienlager der Pfälzer Weinkehlchen in Trier statt. Die Theodor Heuss Schule bot genügend Platz zum üben und Spielen. 
Mit dem Wetter hatten die Kinder so richtig Glück, es schien die ganze Zeit die Sonne.

 

So kam es dann auch mal vor das jemand "Es gibt Eis" rief und daraufhin die Stühle leer waren.
Ansonsten lernten die Sänger neue Lieder wie "we have a dream", "Tage wie Diese", "99 Luftballongs" oder "Küss mich, halt mich, lieb mich"


Neben dem Proben kam die Freizeit nicht zu kurz. Trier konnte hier sehr viel bieten. Das Schwimmbad war bei diesen herrlichem Wetter natürlich ein Muss, zumal es in ein paar Minuten zu Fuß zu erreichen war.
Auch eine Schiffsfahrt auf der Mosel war im Programm. Bei der Stadtführung konnten die Teilnehmer erfahren was es mit der Porta Nigra und den Römern auf sich hat.
Auch zum Eis essen konnte man ganz gut in die Stadt gehen, den Stadtbummel genossen die Kinder in kleineren Gruppen.
Und wenn es mal nicht in die Stadt ging gab es ja noch die Wasserschlacht auf dem Schulgelände. Oder gemeinsam Fußball und Völkerball spielen.

 
Natürlich wurde auch in diesem Jahr wieder viel gesungen. Neben zwei Konzerten in der Aula der Schule begleiteten die Pfälzer Weinkehlchen auch einem Gottesdienst in der kath. Kirche St. Martin.

 

 

Zum Abschluss des Ferienlagers gab es dann noch den Bunten Abend, bei dem jeder etwas aufführte. 

 

 

 

Zur Bildergalerie: